iusNet Steuerrecht

Schulthess Logo

Steuerrecht > Suchergebnisse

Resultate für:

0

223 Resultat(e)

Verkauf eines Aktienmantels

Rechtsprechung
Direkte Steuern

Verkauf eines Aktienmantels

Die A SA verfügte im Zeitpunkt ihres Verkaufs 2015 nur über Liquidität. Seit 2011 hatte sie praktisch keine Aktivitäten mehr. Nach dem Verkauf wurde ein neuer Geschäftsführer ernannt, der statutarische Zweck leicht angepasst und die Firma geändert. Alle diese Elemente sprechen nach Ansicht des BGr für das Vorliegen eines Mantelhandels.
iusNet StR 29.03.2020

Abgrenzung zu steuerbaren Leistungen mit Unterhaltungs-/Vergnügungscharakter

Kommentierung
Mehrwertsteuer

Abgrenzung zu steuerbaren Leistungen mit Unterhaltungs-/Vergnügungscharakter

Die Beschwerdegegnerin betreibt seit vielen Jahren eine Karateschule. Die ESTV war der Meinung, dass bei den Kickboxkursen für Erwachsene die Wissensvermittlung nicht das primär verfolgte Ziel sei und kein vordefiniertes Lernziel bestehe, weshalb keine von der Mehrwertsteuer ausgenommene Bildungsleistung vorliege. Das BGr bestätigt diese Auffassung.
Florian Hanslik
Anita Machin
iusNet StR 29.03.2020

Kickboxkurse gehören nicht zu den ausgenommenen Bildungsleistungen

Rechtsprechung
Mehrwertsteuer

Kickboxkurse gehören nicht zu den ausgenommenen Bildungsleistungen

Die von der Beschwerdegegnerin angebotenen Kickboxkursen für Erwachsene sind nach Auffassung der ESTV keine von der Mehrwertsteuer ausgenommene Umsätze, da die Wissensvermittlung nicht das primär verfolgte Ziel ist und kein Lernziel definiert ist. Das BGr bestätigt diese Auffassung.
iusNet StR 29.03.2020

Schenkung oder Subvention?

Rechtsprechung
Direkte Steuern

Schenkung oder Subvention?

Nach Ansicht des BGr können sich die Begriffe der Schenkung und der Subvention überschneiden, da beide als Leistung ohne Gegenleistung qualifizieren. Subvention stammen in der Regel von einer Einrichtungen, welche sich zum Ziel gesetzt haben, notleidenden Personen zu helfen. Solche Einrichtungen nehmen grundsätzlich keine Schenkungen vor.
iusNet StR 27.03.2020

Erleichterte Einfuhr mit Unterstellungserklärung Ausland

Rechtsprechung
Mehrwertsteuer

Erleichterte Einfuhr mit Unterstellungserklärung Ausland

Die Beschwerdeführerin mit ausländischem Sitz verschickt angefertigte Poster an Schweizer Kunden. Sie ist im schweizerischen Mehrwertsteuerregister eingetragen und kann Einfuhren in die Schweiz im eigenen Namen vornehmen. Die ESTV macht aufgrund einer Mehrwertsteuerkontrolle eine Forderung geltend, da auf den Rechnungen die MWST ausgewiesen, aber nicht abgeführt wurde. Die Beschwerde wurde gutgeheissen.
iusNet StR 27.03.2020

Keine Ersatzbeschaffung bei gemischter Immobiliengesellschaft

Rechtsprechung
Direkte Steuern

Keine Ersatzbeschaffung bei gemischter Immobiliengesellschaft

Verkauft eine gemischte Immobiliengesellschaft eine langjährig gehaltene und im Anlagevermögen verbuchte Liegenschaft, erfolgt automatisch eine Umqualifikation in Umlaufvermögen, sobald die Liegenschaft ausgeschrieben wird. Folglich ist ein Steueraufschub infolge Ersatzbeschaffung bei der Grundstückgewinnsteuer von vorne herein ausgeschlossen.
iusNet StR 25.03.2020

Auflösung eines Treuhandverhältnisses als zivilrechtliche Eigentumsübertragung steuerbar

Rechtsprechung
Direkte Steuern

Auflösung eines Treuhandverhältnisses als zivilrechtliche Eigentumsübertragung steuerbar

Ein obligatorischer Anspruch auf Übertragung des Eigentums an einer treuhänderisch gehaltenen Liegenschaft schliesst die Grundstückgewinnbesteuerung im Zeitpunkt der zivilrechtlichen Eigentumsübertragung nicht aus. Dies unabhängig davon, ob die Treuhandschaft eine wirtschaftliche Handänderung dargestellt hätte.
iusNet StR 25.03.2020

Seiten