Der Newsletter Steuerrecht liefert Ihnen zwölf Mal jährlich einen raschen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung zum nationalen Steuerrecht sowie relevanten internationalen Steuerthemen.

Die Inhalte gliedern sich in die Rubriken

  • Rechtsprechung: deutschsprachige Zusammenfassungen der relevanten Gerichtsentscheide aus dem Bundesgericht, dem Bundesverwaltungsgericht sowie den kantonalen Gerichten;
  • Gesetzgebung: Informationen zu aktuellen Entwicklungen der Rechtsetzung;
  • Kommentierung: Experten analysieren und kommentieren Urteile und Rechtsetzungsentwicklungen;
  • Arbeitshilfen: praxisorientierte Arbeitshilfen, die zum Download bereitstehen.

Das Abonnement beinhaltet den Newsletter Steuerrecht und einen unlimitierten Zugang zur Online-Datenbank iusNet Steuerrecht.

Die Online-Datenbank enthält nebst sämtlichen Texten aus dem Newletter weitere Entscheide, Informationen zu Gesetzgebung, Arbeitshilfen sowie Kommentierungen. Nutzen Sie das mehrstufige Informationssystem und informieren Sie sich über die unterschiedlichen Abonnements!

Abonnement

Das Abonnement iusNet Steuerrecht enthält den Newsletter und einen unlimitierten Zugang zur Online-Datenbank iusNet. iusNet liefert Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung inkl. zeitsparender Zusammenfassungen von relevanten Gerichtsentscheiden.

weiterlesen

Im Fokus

Steuerpflicht bei unklarem Wohnsitz

Rechtsprechung
Direkte Steuern
Die Beschwerdeführerin hatte sich in ihrer bisherigen Wohnsitzgemeinde schriftenpolizeilich abgemeldet, aber nirgends neu angemeldet. In der Folge bestritt sie den Fortbestand der persönlichen Zugehörigkeit und damit die Steuerpflicht in der bisherigen Steuergemeinde.
iusNet SR 14.11.2018

Wertberichtigung eines Kontokorrents

Rechtsprechung
Direkte Steuern
Mittel, die ein selbständig erwerbende (Allein-) Aktionär seiner Gesellschaft zuführt sind nicht zwingend dem Geschäftsvermögen zuzuordnen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass ein selbständig erwerbender Aktionär, der eine Beteiligung aktiviert hat, auf sein Privatvermögen zurückgreift, um der Beteiligung die dort nötigen Mittel zuzuführen.
iusNet SR 14.11.2018

Rückweisungsentscheid war kein anfechtbarer (Quasi-) Endentscheid

Rechtsprechung
Steuerverfahrensrecht
Rückweisungsentscheide führen begrifflich zu keinem Verfahrensabschluss, weshalb es sich bei ihnen grundsätzlich um Zwischenentscheide handelt, gegen welche keine Beschwerde erhoben werden kann. Der angefochtene Entscheid lässt sich prozessual nicht in zwei künstliche Teilbereiche aufspalten.
iusNet SR 04.12.2018

Pressespiegel

Verrechnungssteuer
Rückerstattung | Anspruch | Verrechnungssteuer | Strafsteuer
Der Rückerstattungsanspruch der Verrechnungssteuer – Ein Hoffnungsschimmer in Sicht?
Mehrwertsteuer
Mehrwertsteuer | Kontrolle | Prüfung | Bestimmung
Die Mehrwertsteuer-Kontrolle
Direkte Steuern
Dienstleistungen | Einzelabschluss | Jahresabschluss
Angefangene Arbeiten am Beispiel von Dienstleistungsunternehmen

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Telefon   +41 44 200 29 29
E-Mail    service@iusnet.ch

iusNet Autoren

iusNet Archiv

Droit Civil