iusNet Steuerrecht

Schulthess Logo

Aktueller Fachbeitrag

Home-Office Tätigkeit und die steuerliche Praxis innerhalb der Schweiz - das neue SSK-Schreiben schafft endlich Klarheit

Fachbeitrag
Direkte Steuern
Home-Office Tätigkeit und die steuerliche Praxis innerhalb der Schweiz - das neue SSK-Schreiben schafft endlich Klarheit
Infolge der COVID-19-Pandemie hat sich die Tätigkeit von Mitarbeitenden im Home-Office als Arbeitsmethode in den Unternehmen dauerhaft etabliert. In der jüngeren Vergangenheit war die Steuerpraxis teilweise umstritten und unklar.
Julian Kläser
iusNet StR 25.05.2022

Im Fokus

Steuerfolgen des Verkaufs eines Nonvaleurs an eine Schwestergesellschaft

Rechtsprechung
Direkte Steuern
Weil dem schweizerischen Steuerrecht eine Konzernbetrachtung fehlt, ist es dem an Kapitalgesellschaften wirtschaftlich Berechtigten nicht erlaubt, einen Vermögenswert zu einem den wirklichen Wert übersteigenden Wert übersteigenden Preis von einer von ihm beherrschten Gesellschaft auf eine Schwestergesellschaft zu übertragen und dadurch die eine Gesellschaft zu Lasten der anderen Gesellschaft zu entreichern. Gewinnverschiebungen zwischen diesen Gesellschaften sind den Aktionär im Dreieck als geldwerte Leistung aufzurechnen, die als Vermögensertrag der Einkommenssteuer unterliegt.
iusNet StR 25.07.2022

Die Nichtigkeit einer Veranlagung

Rechtsprechung
Direkte Steuern
Eine Veranlagungsverfügung ist willkürlich und damit nichtig, wenn die Veranlagungsbehörde die Situation des Steuerpflichtigen wissentlich und in grobem Ausmass widersprüchlich zu den ihr zur Verfügung stehenden Informationen beurteilt.
iusNet StR 25.07.2022

Voraussetzungen für das Vorliegen eines Treuhandverhältnisses

Rechtsprechung
Direkte Steuern
Das Bundesgericht prüft die Voraussetzungen für die Anerkennung des treuhänderischen Besitzes einer Liegenschaft und bestätigt, dass das Eigentum an der Liegenschaft dem angeblichen Treuhänder zuzurechnen ist, sobald die Anforderungen des Merkblattes der ESTV vom Oktober 1967 über Treuhandverhältnisse nicht erfüllt sind.
iusNet StR 25.07.2022

Stellt eine Beeinträchtigung durch eine Dienstbarkeit steuerbares Einkommen dar?

Rechtsprechung
Direkte Steuern
Sofern es sich bei einer eingeräumten Dienstbarkeit um eine wesentliche Beeinträchtigung eines Grundstücks handelt, kann die Belastung einer einkommenssteuerfreien Veräusserung im Privatvermögen gleichgestellt werden. Eine genaue Prüfung ist angezeigt, ob eine eingeräumte Dienstbarkeit eine wesentliche Beeinträchtigung des Grundstücks darstellt.
iusNet StR 22.07.2022

Änderung der Lebensverhältnisse durch Änderung der behördlichen Informationslage?

Rechtsprechung
Direkte Steuern
Führt eine Änderung der behördlichen Informations- bzw. Beweislage dazu, ob ein Kanton, welcher das Hauptsteuerdomizil in einem anderen Kanton über mehrere Jahre akzeptiert, durch die neuen Informationen und Beweise das Hauptsteuerdomizil beanspruchen kann, ohne dass sich die Lebensverhältnisse der Steuerpflichtigen verändert haben?
iusNet StR 22.07.2022

Leistungen an eng verbundene Personen

Rechtsprechung
Mehrwertsteuer
Direkte Steuern
Im vorliegenden Verfahren hat das BVGr die Drittpreiskonformität von Leistungen an eng verbundene Personen zu beurteilen. Konkret ging es um Baumeisterarbeiten im Zusammenhang mit dem Neubau eines Mehrfamilienhauses, wobei die ESTV eine Ermessenseinschätzung vorgenommen hatte. Die Beschwerde wurde nach eingehender Überprüfung abgewiesen.
iusNet StR 22.07.2022

Keine Grundstückgewinnsteuer bei der Umstrukturierung von Vorsorgevermögen

Kommentierung
Direkte Steuern
Das BGr beurteilt, ob bei der Übertragung des gesamten Immobilienportfolios einer Pensionskasse auf eine Anlagestiftung – einem sogenannten Immobilien Asset Swap – die Grundstückgewinnsteuer erhoben werden darf. Im Vordergrund steht insbesondere, ob der Steueraufschubtatbestand nach Art. 80 Abs. 4 BVG anzuwenden ist.
Jonas Bühlmann
iusNet StR 25.07.2022

Überbrückungsleistungen der 2. Säule

Kommentierung
Direkte Steuern
Wird mittels Einkauf in die 2. Säule eine Überbrückungsrente bis zum ordentlichen AHV- Rentenalter finanziert, ist fraglich, ob der Einkauf steuerlich abzugsfähig bzw. ein Kapitalbezug aus der 2. Säule innerhalb der 3-Jahresfrist von Art. 79b BVG nach dem Einkauf schädlich ist.
Bastian Thurneysen
iusNet StR 28.03.2022

Leistungen im Konzern - Berechnung der Bemessungsgrundlage

Kommentierung
Mehrwertsteuer
Die Steuer wird vom Entgelt. Zum Entgelt gehört alles, was der Empfänger oder an seiner Stelle ein Dritter als Gegenleistung für die Lieferung oder die Dienstleistung aufwendet. Im Falle einer Lieferung oder Dienstleistung an eine nahestehende Person gilt als Entgelt der Wert, der unter unabhängigen Dritten vereinbart würde.
Florian Hanslik
Anita Machin
iusNet StR 28.02.2022

Pressespiegel

Direkte Steuern
Steuerfolgen | Steuerumgehung | Steuerersparnis | selbstbeherrschte Gesellschaft
Das Element der Steuerersparnis bei der internationalen Transponierung
Direkte Steuern
Altreserve | Verrechnungssteuer | ESTV
Anwendung der Altreservenpraxis auf Minderheitsaktionäre
Direkte Steuern
Doppelbesteuerung | Monteurklausel
Faktische Arbeitgeberschaft unter dem Blickwinkel der Monteurklausel

iusNet Autorinnen und Autoren

SZK zum Mini-Abo

Newsletters

Was ist iusNet Steuerrecht?

iusNet kostenfrei testen

Testen Sie iusNet zwei Monate kostenfrei und bleiben Sie up-to-date in Rechtsprechung und Gesetzgebung.

Jetzt iusNet testen

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Telefon   +41 44 200 29 29
E-Mail    service@schulthess.com

Droit Civil