Steuerrecht > Autoren > Florian Hanslik

Florian Hanslik

Florian Hanslik
Dr. iur., LL.M., DAS in VAT

Florian Hanslik verfügt über mehr als 18 Jahre Berufserfahrung, wobei er sich seit bald 15 Jahren auf den Bereich nationaler und internationaler Indirekter Steuern (MWST und Zoll) spezialisierte.
(Dr. iur, LL.M., DAS in VAT) Florian Hanslik studierte an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Wien, promovierte an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät an der Universität Zürich und absolvierte erfolgreich einen LL.M.-Nachdiplomstudiengang in „Internationalem Wirtschaftsrecht“ ebendort.
Er war am Europa Institut an der Universität Zürich, im Europäischen Parlament in Brüssel (Belgien) und in der Österreichischen Wirtschaftskammer in Wien tätig, bevor er in das Fachgebiet der Indirekten Steuern wechselte.
Seine Spezialgebiete liegen neben den Schweizer Mehrwertsteuerangelegenheiten im Europäischen Mehrwertsteuerrecht. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Betreuung global tätiger Unternehmen mit nationalen und internationalen Transaktionen.
Daneben publiziert Florian Hanslik regelmässig Artikel zu MWST und Zoll relevanten Themen, unterrichtet das Fach Mehrwertsteuer an der Schweizer Treuhänder Schule und ist als Referent an diversen Fachveranstaltungen im In- und Ausland tätig.

Publikationen:

  • Das neue Mehrwertsteuersystem der EU, Zuger Steuer Praxis 69 vom Dezember 2018.
  • Leistungsort Ausland oder Inland – Pro und Contra, Expert Focus 10/2018.
  • Steuerfragen rund um Kryptowährungen: MWST-Fragen zu Kryptowährungen und Mining, Zuger Steuer Praxis 67 vom April 2018.
  • Mehrwertsteuer-Update: Endlich tritt die Teilrevision des Mehrwertsteuergesetzes in Kraft – Was ist neu ab 1. Januar 2018? Publikation in der Zuger Steuer Praxis
  • Brexit – und seine Folgen aus zollrechtlicher und mehrwertsteuerlicher Sicht, Publikation in der Zuger Steuer Praxis
  • MWST-Update: MWST-Teilrevision um ein Jahr verschoben, Neuerungen gibt es trotzdem, Zuger Steuerpraxis Nr. 60 – Dezember 2015
  • Vermittlung von Finanzdienstleistungen als neue alte Definition im Bereich MWST? Expert Focus 2015/8