iusNet Steuerrecht

Schulthess Logo

Im Fokus

Zeitpunkt der Aufrechnung von geldwerten Leistungen bei Gesellschafterdarlehen

Rechtsprechung
Direkte Steuern
Gesellschafterdarlehen sind als geldwerte Leistung beim Empfänger aufzurechnen, wenn der Rückzahlungswille entfällt. Solange der Rückzahlungswille durch den Gesellschafter gegen aussen sichtbar kundgetan wird, kann nicht vorgebracht werden, der Rückzahlungswille sei schon früher entfallen.
iusNet StR 28.04.2021

Gewerbsmässiger Liegenschaftshandel

Rechtsprechung
Direkte Steuern
Das BGr hatte zu beurteilen, ob sich die Steuerpflichtige, die an einer einfachen Gesellschaft mit dem Zweck der Neuüberbauung eines Grundstücks beteiligt war, als gewerbsmässige Liegenschaftenhändlerin qualifiziert. Es stellte sich unter anderem die Frage, ob sich die Steuerpflichtige die Fachkenntnisse ihrer Mitgesellschafterin hat anrechnen lassen müssen.
iusNet StR 27.04.2021

Pauschale Rückstellungen auf Liegenschaften im Geschäftsvermögen

Rechtsprechung
Direkte Steuern
Das Bundesgericht beurteilt die Zulässigkeit von pauschalen Rückstellungen auf Liegenschaften im Geschäftsvermögen eines Architekten, wenn keine kantonale Verwaltungspraxis besteht. Es unterscheidet zwischen echten Rückstellungen und Rückstellungen nach Art. 29 Abs. 1 lit. c DBG.
iusNet StR 30.03.2021

Feststellung des wirklichen Werts eines Vermögenswerts bei Wertberichtigung auf einem bilanzierten "Non-valeur"

Rechtsprechung
Direkte Steuern
Das BGr befasste sich mit der Frage, inwiefern es den Steuerbehörden obliegt, den Verkehrswert eines von einer nahestehenden Person übernommenen Vermögenswertes festzustellen, wenn die Wertberichtigung auf diesem Vermögenswert steuerlich nicht anerkannt wird.
iusNet StR 16.03.2021

Neues Kreisschreiben Nr. 48 Verwirkung des Anspruchs von natürlichen Personen auf Rückerstattung der Verrechnungssteuer gemäss Artikel 23 VStG in der Fassung vom 28. September 2018

Gesetzgebung
Verrechnungssteuer
Der Anspruch auf Rückerstattung der Verrechnungssteuer soll bei Nichtdeklaration einer verrechnungssteuerbelasteten Leistung in der Steuererklärung unter gewissen Voraussetzungen nicht mehr verwirken, wenn eine Nachdeklaration erfolgt oder die Steuerbehörde die Leistung aufrechnet.
iusNet StR 22.01.2020

Pressespiegel

Direkte Steuern
Berufskostenabzüge | Homeoffice
Berücksichtigung der Berufskosten bei COVID-19-bedingtem Homeoffice
Mehrwertsteuer
Gleichberechtigung
Pink Tax
Erbschafts- und Schenkungssteuer
Gleichberechtigung
Veraltetes Familienprinzip im Bereich der Erbschafts- und Schenkungssteuern

iusNet Autorinnen und Autoren

Newsletters

Was ist iusNet Steuerrecht?

iusNet kostenfrei testen

Testen Sie iusNet zwei Monate kostenfrei und bleiben Sie up-to-date in Rechtsprechung und Gesetzgebung.

Jetzt iusNet testen

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Telefon   +41 44 200 29 29
E-Mail    service@schulthess.com

 

Droit Civil